A / Ach - Adv / Aff - Ama / And - Any / Ash - Ava / B - Bam / Bar - Bed / Beh - Bes / Bev - Big / Bikini / Bla - Blo / Blu / Boi - But / C- Che / Cia - Cur / D - Dev / Dia - Dol / Dr. - Dun / E - Ein / Els - Ers / Es - Exz / F - Fan / Fas - Feu / Fie - Fle / Fli - Fou / Frau - Frauen i / Fraueng - Fum / G - Gel / Die Gelüste des Hieronymus / Gen - Gir / Glu - Gor / Grä - Grü / H - Heim / Heiß - Hel / Hem - How / I - Ils / Im - Imp / In - Ins / Int - Its / J - Jan / Jea - Jus / K - Key / Kil - Küß / Lady Diamond / Lai - Lei / Les - Liebesb / Liebesh - Liz / Lol - Lux / M - Mäd / Mai - Mar / Mas - Mid / Min - Mit / Mon / Moo - Myb / N - Nac / Nackte Tatsachen von Pamela Anderson / Nac - Nak / Nec - Nig / No - Nul / O / P - Per / Pha - Pla / Playboy: The Ultimate Pamela Anderson / Play - Ple / Pob - Por / Pow - Put / Q - Raw / Red - Rit / Rob - Ruf / S - Sav / Sca - Schi / Schl - Schw / Sco - Sek / Sen - Sex I / Sex K - Sex X / Sexa - Sexp / Sexu - Sil / Sin - Sla / Sna - Spi / Sta - Stud / Die Stute / Sub - Swi / T - Ten / Teu - Tie / Tog - Tre / Tro - Typ / U / V - Ven / Ver / Vib - Voy / W - Wilde / Wilden - Wur / X, Y / Z


Filmtitel "Cia - Cur":
C.I.A. an Malta: Diese Frau ist gefährlich (1966)
(englischer Titel: Death is a Woman
Alternativtitel:
Love is a Woman
Sex is a Woman)
Kategorie: "Crime"-Sexplo
Premiere: Februar 1966
Handlung: Malta
Eine sexy Schönheit ermordet Heroin-Händler, um an ihre Reichtümer zu kommen.
Darsteller: Patsy Ann Noble (als Francesca)
Mark Burns (als Dennis)
Shaun Curry (als Joe)
Wanda Ventham (als Priscilla)
Terrence de Marney (als Jacomini)
Caron Gardner (als Mary)
Dulcie Bowman (als alte Dame)
Anita Harris (als sie selbst)
Regie: Frederic Goode
Produktions-
Firma:
Associated British-Pathé Limited


Cinderella - Süß und Sündig (1992)
(englischer Titel: Sinderella)
Kategorie: Sexploitation
Werbeslogan: Ball? Ball? Did somebody say ball?
Handlung: Aschenputtel mit Sex
Anmerkung: Der Film-Dienst (herausgegeben in Zusammenarbeit mit der Katholischen Filmkommission für Deutschland) urteilt:
"Wir raten ab."
Darsteller: Racquel Darrian
P. J. Sparxx
Britt Morgan
Savannah
Melanie Moore ( = Melanie Monroe)
Regie: Paul Thomas
Produktions-
Firma:
Vivid Entertainment


Close Enough to Touch (2002)
Kategorie: Sexploitation
Werbeslogan: She's HOT. She's INSATIABLE.
And she's YOUR NEXT DOOR NEIGHBOR.
Handlung: Bei den Hendersons geht's ab, als ein neues Mädchen in die Nachbarschaft zieht.
Darsteller: Tracy Ryan (als Ashley, die neue Nachbarin)
Bobby Johnston (als Jason Henderson)
Scarlet Johansing ( = Monique Parent) (als Amanda Henderson, Jasons Frau)
Jason Schnuit (als Neal, Jasons Sohn)
Brandy Montegro (als Suzanne, Jasons Tochter)
Toby Miller (als Charlotte)
Sebastien Guy (als Brad)
Riley Jordon (als Elaine)
Jack Lincoln ( = Marklen Kennedy) (als Robert)
Regie: Jamie Scabbert
Produktions-
Firma:
Indigo Entertainment


Comtesse des Grauens (1971)
Alternativtitel: Komtesse des Grauens
(englischer Titel: Countess Dracula)
Kategorie: "Horror"-Sexplo
Werbeslogans: - Blood. The more she drinks, the prettier she gets. The prettier she gets, the thirstier she gets.
- Her macabre and bloody quest for eternal youth
- Put Heart Into Your Box Office - A Transfusion In The Right Vein
Premiere: 31. Januar 1971
Handlung: Ungarn im 16. Jahrhundert

Gräfin Bathory ist in die Jahre gekommen. Als sie zufällig feststellt, dass das Blut ihrer Zofe ihre Haut jünger werden lässt, bringt sie sie um und erscheint als junge Schönheit.
Sie gibt sich als ihre eigene Tochter aus und verdreht dem jungen Leutnant Toth den Kopf. Captain Doby, mit dem sie auch ein Verhältnis hat, entführt ihre Tochter und hält sie gefangen, damit der Schwindel nicht auffällt.
Das Blut wirkt leider nicht dauernd und die Rückfälle zwischen den Blutbädern werden immer schlimmer: Die Gräfin wird immer älter und hässlicher. Also braucht sie mehr Blut von jungen Frauen, die ihr Captain Doby und ihre Dienerin besorgen müssen.
Nachdem das Blut einer Hure nicht funktioniert hat, verlangt sie Jungfrauenblut.
Anmerkung: Frei nach dem Leben der ungarischen Gräfin Erzsebeth Bathory (1560 - 1614)
Darsteller: Ingrid Pitt (als Gräfin Elisabeth Bathory)
Nigel Green (als Captain Dobi, der Haushofmeister)
Sandor Elès (als Leutnant Imre Toth)
Maurice Denham (als Meister Fabio, der Schlosshistoriker)
Patience Collier (als Julie Sentash, die Amme)
Peter Jeffrey (als Captain Balogh)
Lesley-Anne Down (als Ilona Bathory, Elisabeths Tochter)
Leon Lissek
Jessie Evans (als Rosa)
Susan Brodrick (als Kammerzofe Teri / erstes Opfer)
Nike Arrighi (als Zigeunermädchen / Wahrsagerin / zweites Opfer)
Andrea Lawrence (als Hure im Gasthaus / Opfer Nr. X)
Ian Trigger (als Narr im Gasthaus)
Peter May (als stummer Wildhüter Janco / Wächter in Ilonas Gefängnis)
John Moore (als Priester)
Joan Haythorne (als Köchin)
Marianne Stone (als Küchenmagd)
Charles Farrell (als Jungfrauen-Verkäufer)
Sally Adcock (als Bertha)
Anne Stallybrass (als Schwangere)
Paddy Ryan
Michael Cadman
Hulya Babus ( = Hülya Babus) (als Bauchtänzerin im Gasthaus)
Lesley Anderson (als Zigeunerin)
Biddy Hearne (als Zigeunerin)
Diana Sawday (als Zigeunerin)
Andrew Burleigh
Gary Rich
Albert Wilkinson (als Zwerg im Zirkus)
Ismed Hassan (als Zwerg im Zirkus)
Regie: Peter Sasdy
Produktions-
Firma:
Hammer Film Productions / The Rank Organisation


Cool It Baby (1967)
Alternativtitel:
Cool It, Baby
Cool Baby
Kategorie: Sexploitation
Werbeslogans: - A Motion Picture for the Mature Adult Which Exposes the Festering Wound of Sordid Desires
- Venture into this world where the worship of passion is the only rule.
- Meet Monica...Let her show you the heat of desire--the face of sin.
Premiere: 5. Mai 1967, Los Angeles
Handlung: Ein Pärchen macht Mädchen betrunken, um mit ihnen Pornofilme zu drehen.
Anmerkungen: - Budget: 7.000 $
- Drehort: New York City
Darsteller: Beverly Baum (als Monica)
Cristine Cybelle ( = Christine Cybelle) (als Valerie)
Bhob Stewart (als Jack Price)
Bob James (als Gehilfe des Staatsanwalts)
Elenora ( = Barbara Ellen) (als Connie)
Anita Fisher (als Polizistin)
Yolanda Signorelli (als Model)
Hal Wall (als Staatsanwalt)
Walter E. Sear (als Richter)
Louis LaPonzina (als Paul James)
Susan Charge
Marilyn Pulaski
James Lodato
Fred Nelson
Augie Piccin Jr.
Loretta Flower
Tom Flower
C. M. Champion
Joseph Marzano (als Herman)
Regie: Louis Champion ( = Lou Campa)
Co-Regie: Joseph Marzano
Produktions-
Firma:
Cam-Scope Pictures


Country Cuzzins (1970)
Alternativtitel: Country Cousins
Kategorie: "Hillbilly"-Sexplo
Werbeslogans: - The family that plays together - stays together!
- Heard the one about the traveling salesman who came to dinner, and had the farmer's daughters for dessert?
- So that's how they keep them UP on the farm!
Handlung: Eine junge Frau aus Los Angeles besucht ihre Familie auf dem Land und bekommt in Los Angeles bald einen Gegenbesuch von den Hinterwäldlern:
alles mit Sex
Darsteller: Rene Bond (als Billie Jo Peabody)
John Tull (als Leroy Peabody)
Debbie Osborne (als Gast auf Party)
Pamela Princess ( = Pamella Princess) (als Jenny Peabody)
Jack Richesin (als Fester Peabody)
Ellen Stephens (als Cousine Prudence)
Mark Buckalew (als Jeff Peabody)
Steven Hodge (als Jeeter Peabody)
Zena Foster (als Oma Peabody)
George 'Buck" Flower (als Talentsucher Walter Wimpy)
Starlyn Simone (als Melody)
Regie: Bethel Buckalew ( = Peter Perry)
Produktions-
Firma:
Pure Gold Productions


Crazy Party Girl (1995)
(englischer Titel: Party Girl)
Kategorie: Sexploitation
Werbeslogans: - Sassy, savvy and definitely clued-in!
- Smart, Sexy and Playfully Hip!
- Wickedly funny!
- Take a fun-filled look into New York City's night life with Mary - a sexy, sassy club kid who's hardly "clueless."
Premiere: 9. Juni 1995
Handlung: Die 24-jährige Mary ist hin- und hergerissen zwischen ihren Pflichten als Bibliotheksangestellter und dem nächtlichen Partyleben.
Anmerkungen: - Budget: 150.000 $
- Einspielergebnis: 472.000 $
- Drehort:
New York City
Darsteller: Parker Posey (als Mary)
Omar Townsend (als Mustafa)
Guillermo Diaz (als Leo)
Anthony De Sando (als Derrick)
Sasha von Scherler (als Judy Lindendorf)
Donna Mitchell (als Rene)
Elizabeth Beer (als Falafel-Verkäuferin)
C. Francis Blackchild (als Wanda)
Teresa Lebron
Natasha Twist (als sie selbst)
Irma St. Paul
Nicole Bobbit (als Venus)
Marion Rosenfeld (als Marion)
Elisa Burchett
Beth Koules
Becky Mode (als Ann)
Margaret Hall
Sabah Shayan (als Bauchtänzerin)
Annie Edgerton (als Party-Gast)
The Lady Bunny
Regie: Daisy von Scherler Mayer
Produktions-
Firma:
Party Productions


Cries of Pleasure (1983)
(spanischer Originaltitel: Gemidos de placer)
Kategorie: "Sado"-Sexplo
Premiere: 23. September 1983
Handlung: Antonios Sex-Abenteuer mit Julia und seiner verrückten Frau Martina:
Sado-Maso und Mord
Anmerkung: Drehort:
Costa del Sol, Málaga, Spanien
Darsteller: Lina Romay (als Julia)
Rocío Freixas (als Marta)
Robert Foster (als Antonio)
Jasmina Bell ( = Elisa Vela) (als Martina)
Juan Cózar (als Fenul)
Regie: Jesus Franco
Produktions-
Firma:
Golden Films Internacional S.A.


Cry Uncle! (1971)
Alternativtitel:
American Oddballs
Super Dick
Kategorie: "Crime"-Sexplo
Werbeslogans: - SEX is the only clue he has ...!
- The fattest, funniest, and sexiest private eye ever put on a blackmail job !
- Gets To The Bottom Of Things
- laugh till you Cry Unlce!
- Before you can count to TEN...she'll make you CRY UNCLE!
- The Wild and Sexy comedy from the Director of 'ROCKY'!!!
Premiere: 17. August 1971
Handlung: Privatdetektiv Jake Masters wird von einem Millionär angeheuert, der früher mal in einem Pornovideo mitgespielt hat. Jetzt wird er von den Schauspielerinnen erpresst.
Anmerkungen: - Drehort:
New York City
- Literaturvorlage:
Michael Brett, Cry Uncle!
- Regisseur John Avildsen bekam 5 Jahre später einen Oscar für "Rocky"
Darsteller: Allen Garfield (als Jake Masters)
Madeleine Le Roux (als Cora Merrill)
Devin Goldenberg (als Keith)
David Kirk (als Millionär Jason Dominic)
Sean Walsh (als Gene Sprigg)
Melvin Stewart (als Lieutenant Fowler)
Debbie Morgan (als Olga Winter)
Pamela Gruen (als Renee)
Maureen Byrnes (als Lena Right)
Bruce Pecheur (als Larry Caulk)
Nancy Salmon (als Connie)
Marcia Jean Kurtz (als Mädchen aus Russland)
Reuben Schafer (als Russe)
Chuck Pfeiffer (als Texas)
Paul Sorvino (als Polizist)
Ray Barron (als Polizist)
Joe Young (als Masochist)
Dean Tait (als Spike)
Patricia Wheel (als Keiths Mutter)
Jan Saint (als Barkeeper)
Aaron Banks (als Polizist)
Jackson Beck (als Erzähler)
Frank Vitale (als Hippie)
Lloyd Kaufman (als Hippie)
Liz Ferroll
Sean Fallon Walsh (als Cowboy)
Robyn Hilton (als barbusiges Cowgirl)
David Odell
Al Sentesy
Steve Tisch
Regie: John G. Avildsen
Produktions-
Firma:
15th Street Films


The Curious Dr. Humpp (1969)
Alternativtitel: The Curious Case of Dr. Humpp
(spanischer Originaltitle: La venganza del sexo)
Kategorie: "Horror"-Sexplo
Premiere: Januar 1969
Handlung: Der verrückte Dr. Humpp, der Befehle von einem Gehirn in einem Wasserbehälter erhält, entführt Pärchen und zwingt sie zum Sex, zu Forschungszwecken.

Dr. Humpp: "Sex dominates the world! And now I dominate sex!"
Anmerkung: Drehort:
Buenos Aires
Darsteller: Richard Bauleo (als George, ein Zeitungsreporter)
Gloria Prat (als Rachel, eine Stripperin)
Aldo Barbero (als Dr. Humpp)
Susan Beltran ( = Susana Beltrán) (als Enfermera, Dr. Humpps Assistentin)
Justin Martin (als Barkeeper)
Michel Angel
Mary Albano
Al Bigatti ( = Al Bugatti)
Héctor Biuchet (als Inspector Benedict)
Greta Williams
Alex Klapp
Norbert Nelson
Regie: Emilio Vieyra
Produktions-
Firma:
Productores Argentinos Asociados


Startseite
Filme A / Ach - Adv / Aff - Ama / And - Any / Ash - Ava / B - Bam / Bar - Bed / Beh - Bes / Bev - Big / Bikini / Bla - Blo / Blu / Boi - But / C- Che / Cia - Cur / D - Dev / Dia - Dol / Dr. - Dun / E - Ein / Els - Ers / Es - Exz / F - Fan / Fas - Feu / Fie - Fle / Fli - Fou / Frau - Frauen i / Fraueng - Fum / G - Gel / Die Gelüste des Hieronymus / Gen - Gir / Glu - Gor / Grä - Grü / H - Heim / Heiß - Hel / Hem - How / I - Ils / Im - Imp / In - Ins / Int - Its / J - Jan / Jea - Jus / K - Key / Kil - Küß / Lady Diamond / Lai - Lei / Les - Liebesb / Liebesh - Liz / Lol - Lux / M - Mäd / Mai - Mar / Mas - Mid / Min - Mit / Mon / Moo - Myb / N - Nac / Nackte Tatsachen von Pamela Anderson / Nac - Nak / Nec - Nig / No - Nul / O / P - Per / Pha - Pla / Playboy: The Ultimate Pamela Anderson / Play - Ple / Pob - Por / Pow - Put / Q - Raw / Red - Rit / Rob - Ruf / S - Sav / Sca - Schi / Schl - Schw / Sco - Sek / Sen - Sex I / Sex K - Sex X / Sexa - Sexp / Sexu - Sil / Sin - Sla / Sna - Spi / Sta - Stud / Die Stute / Sub - Swi / T - Ten / Teu - Tie / Tog - Tre / Tro - Typ / U / V - Ven / Ver / Vib - Voy / W - Wilde / Wilden - Wur / X, Y / Z
Regisseure A - B / C - E / F - Fox / Fra - Fro / G - K / L / M - Met / Meyer / Mih - Mye / N - Q / R / S - U / V / W - Z
Darstellerinnen A - Anderson, J. / Pamela Anderson / Andrada - B / C - Col / Joan Collins / Collins, R. - D / E - F / G - J / K - L / M / N - O / P / Q - R / S / T - Z
DVDs
Poster-Galerie / Impressum


Werbung:

Erotikartikel von lovestore.de moweo.com - adult entertainment - Riesen Auswahl an erotischen Inhalten

Werbung


Momointim
Verführerische Dessous bei Amorelie kaufen!
6xBooster - Wann immer Sie die Lust packen soll!
xjuggler



Kunstdrucke - Tausende Motive zahlreicher Stilrichtungen


BLUVISTA.tv

Pheromone



free counter